Molekulardynamik mit MCTDH

Die am Lehrstuhl für Theoretische Chemie der Universität Heidelberg entwickelte "multiconfiguration time-dependent Hartree" (MCTDH) Methode ist ein überaus effizienter Algorithmus zur Lösung der zeitabhängigen Schrödingergleichung. Untersucht werden Themen wie "Reaktive Streuung (Chemische Reaktionen)", "Stoßinduzierte Rotations- und Schwingungsanregung", "Oberflächenstreuung", "Photoanregungs- und -dissoziationsspektren", "Intramolekularer Energie-Transfer" und "Infrarot Spektroskopie". (Siehe MCTDH auf dieser Seite).

Je nach Interesse kann der Schwerpunkt der Promotion auf der Weiterentwicklung der MCTDH-Methode oder auf ihrer Anwendung liegen. Es besteht die Möglichkeit der Kooperation mit dem in Heidelberg ansässigen Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR), der Heidelberg Graduate School of Fundamental Physics (HGSFP), und der International Max Planck Research School Quantum Dynamics in Physics, Chemistry and Biologie (IMPRS). Der Diplomant die Diplomandin, der Doktorand / die Doktorandin wird in eine aktive Gruppe eingebunden. Er / Sie sollte Interesse an Quantenmechanik, numerischer Mathematik und "Computerei" (Fortran, C, Unix) haben.


Prof. Dr. H.-D. Meyer Theoretische Chemie, Im Neuenheimer Feld 229, 69120 Heidelberg
E-mail: Hans-Dieter.Meyer at pci.uni-heidelberg.de
Tel: 06221 / 54 52 10
Fax: 06221 / 54 52 21